Atzenberger Weg 99
88326 Aulendorf
Telefon: 07525 / 942 - 300
Telefax: 07525 / 942 - 333

Email

noch wenig Anmeldungen
fast belegt
belegt, Anmeldungen auf Warteliste

Kunden-Login anfordern, oder sich auch ohne Login zu Veranstaltungen anmelden.


Kunden-Login



Kursangebote >> Kursbereiche >> Rinderproduktion >> Milchviehfütterung
  Seite 1 von 1  

Workshop: Heumilch

Milch aus Heu ist eine uralte Tradition und gewinnt aktuell über neue Vermarktungswege und neue Ansatzpunkte in der Fütterung wieder an Bedeutung. In dieser Veranstaltung sollen interessierte Landwirte über die verschiedenen technischen Möglichkeiten und die Investitionskosten von Heubelüftungsanlagen informiert werden. Darüber hinaus wird der Markt für Heumilchprodukte in Bezug auf Chancen und Risiken durchleuchtet werden und die Konsequenzen für die Fütterung besprochen. Ein Praktiker rundet mit seinem Erfahrungsbericht über die Umstellung seines Betriebes auf Heumilch die Veranstaltung ab.

Eine Exkursion zu dem Thema findet am 09.03.2017 statt. Bei Interesse melden Sie sich bitte gesondert an.

Die Veranstaltung wird als fachliche Fortbildung für Beratungskräfte der Beratungsorganisationen in Baden-Württemberg anerkannt. 

Termin: Di. 17.01.2017

Der Kurs hat bereits begonnen, bzw. der Termin ist vorüber auf Warteliste


Workshop: Wie viel Kraftfutter braucht die Milchkuh? - Ist weniger Kraftfutter mehr?

Der Kraftfuttereinsatz dient der Bedarfsdeckung und der Leistungssteigerung. Andererseits ist Kraftfutter ein Kostenfaktor und beeinflusst die betriebliche Nährstoffbilanz nicht unerheblich. Auch die Risiken hinsichtlich der Pansengesundheit dürfen nicht außer Acht gelassen werden.
In der Veranstaltung werden Ergebnisse aus dem optiKuh-Projekt mit einem Langzeit-Fütterungsversuch über 2 Jahre am LAZBW vorgestellt. Fünfzig Prozent der Kühe wurden mit 150 g Kraftfutter/kg Milch, die anderen fünfzig Prozent mit 250 g Kraftfutter pro kg Milch gefüttert. Erfasst wurden die Leistungsdaten, Fruchtbarkeitsdaten und Stoffwechseldaten. Außerdem wurden Techniken zur Überwachung der Pansengesundheit getestet.
Der Lehrgang richtet sich an Milchviehhalter, die kostenbewusst Milch produzieren wollen.

Die Veranstaltung wird als fachliche Fortbildung für Beratungskräfte der Beratungsorganisationen in Baden-Württemberg anerkannt. 

Termin: Do. 02.03.2017

Bestellen Sofort zur Anmeldung Anmeldung möglich


Workshop: Fütterungsstrategien im Melkroboter-Betrieb

Alle Kühe im Melkroboterbetrieb werden mit Kraftfutter in den Roboter gelockt. Dies kann in Kombination mit einer aufgewerteten Grundration schnell zu Energieimbalancen und Stoffwechselstörungen führen. Im Lehrgang werden neben den physiologischen Zusammenhängen der Kraftfutterverdauung beim Wiederkäuer Fragen zur Auswahl des passenden Kraftfuttertyps, Notwendigkeit eines Responders oder dem Einsatz von TMR diskutiert und behandelt. Ein weiteres Thema sind die Besonderheiten im Weidebetrieb. Praktische Übungen zur Beurteilung der Körperkondition von Milchkühen (BCS) und ein Praktikerbericht runden das Thema ab.

Die Veranstaltung wird als fachliche Fortbildung für Beratungskräfte der Beratungsorganisationen in Baden-Württemberg anerkannt. 

Termin: Di. 28.03.2017

Bestellen Sofort zur Anmeldung wenig Teilnehmer



  Seite 1 von 1