LAZBW Baden-Württemberg
Atzenberger Weg 99
88326 Aulendorf
Telefon: 07525 / 942 - 300
Telefax: 07525 / 942 - 333

Email

Zeichenerklärung:

noch wenig Anmeldungen
noch wenig Anmeldungen
freie Plätze
genügend freie Plätze
fast belegt
fast belegt, noch wenige Plätze
belegt, Anmeldungen auf Warteliste
belegt, Anmeldungen auf Warteliste

Sie können ein Kunden-Login anfordern, oder sich auch ohne Login zu Veranstaltungen anmelden.


Kunden-Login



Kursangebote >> Kursbereiche >> Rinderproduktion >> Rindfleischerzeugung
  Seite 1 von 1  

Workshop: Ist weniger mehr in der Bullenmast?
Futterkosten und Arbeitszeitbedarf senken

Die beiden größten Kostenblöcke in der Rindermast sind nach den Einstandskosten für Kälber und Fresser die Kosten für Grund- und Kraftfutter. Die in der Agrarreform vorgesehenen Greening-Maßnahmen, insbesondere dem Anbau stickstoffbindender Pflanzen in der Maßnahme "ökologische Vorrangflächen" sind Anlass, die Fütterungsstrategien in der Bullenmast zu überdenken. Wie ist z. B. der Einsatz von Luzernesilage in der Mast produktionstechnisch und betriebswirtschaftlich zu bewerten?
Die Bindung an feste Fütterungszeiten und die körperliche Arbeit des Futteranschiebens kann durch Einsatz eines Anschieberoboters bis hin zur Vollautomatisierung der Fütterung mehr oder weniger stark minimiert werden. Wie sind die verschiedenen Stufen der automatischen Fütterungssysteme im Hinblick auf Zeit- und Kapitalbedarf zu bewerten? Neben einem Fachvortrag wird ein Praktiker vor Ort von seinen Erfahrungen mit der automatischen Fütterung berichten.
Die Veranstaltung wird als fachliche Fortbildung für Beratungskräfte von Beratungsorganisationen, die im Rahmen der ELER-VO (MEPL III, Baden-Württemberg) gefördert werden, anerkannt. 

Termin: Do. 19.11.2015

Der Kurs hat bereits begonnen, bzw. der Termin ist vorüber fast ausgebucht


Grundlagenmodule Mutterkuhhaltung
Modul 1: Rassewahl, Zucht und Umgang mit Mutterkühen

Die Veranstaltung befasst sich mit den Produktionsabläufen in der Mutterkuhhaltung. Es wird die Bandbreite verschiedener Produktionssysteme und Fleischrinderrassen (von Angus bis Zwergzebu), sowie die Verfahren der Fleischrinderzucht vorgestellt. In Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft (SVLFG) wird zudem das Thema Tierverhalten und Arbeitssicherheit behandelt. Abgerundet wird der Tag durch Vorführungen und Übungen zum Arbeiten mit Rindern, der praktischen Zuchtauswahl und der Bewertung von Kühen der Fleckvieh-Fleisch-Mutterkuhherde in Aulendorf. Zielgruppe des Moduls sind Einsteiger, aber auch Fortgeschrittene mit Interesse an Zuchtfragen und dem Umgang mit Mutterkühen.
Die Veranstaltung wird als fachliche Fortbildung für Beratungskräfte von Beratungsorganisationen, die im Rahmen der ELER-VO (MEPL III, Baden-Württemberg) gefördert werden, anerkannt. 

Termin: Fr. 29.01.2016

Der Kurs hat bereits begonnen, bzw. der Termin ist vorüber fast ausgebucht


Grundlagenmodule Mutterkuhhaltung
Modul 2: Haltung, Fütterung und Tiergesundheit

Im Mittelpunkt steht die Vermittlung von Wissen in Fragen der Produktionstechnik - Haltung, Fütterung, Tiergesundheit und Weidemanagement (auch für ökologisch. Wesentlich sind Kenntnisse um die speziellen Ansprüche der Mutterkühe und ihrem einzigem Produkt - den Kälbern. Dieses Modul wird in Zusammenarbeit mit dem Rindergesundheitsdienst Aulendorf veranstaltet.
Die Veranstlatung wird als fachliche Fortbildung für Beratungskräfte von Beratungsorganisationen, die im Rahmen der ELER-VO (MEPL III, Baden-Württemberg) gefördert werden, anerkannt. 

Termin: Fr. 26.02.2016

Der Kurs hat bereits begonnen, bzw. der Termin ist vorüber fast ausgebucht


Bundesweite Fortbildung für Fachschullehrer/innen Tierproduktion/Spezialisierung Wiederkäuer

In Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landwirtschaftlichen Fachschulen findet am Landwirtschaftlichen Zentrum Baden Württemberg (LAZBW) eine bundesweite Fortbildung für Fachschullehrer/innen Tierproduktion/Spezialisierung Wiederkäuer statt.

Falls Sie eine Übernachtung am LAZBW (Einzelzimmer mit Etagendusche/WC) wünsche, können Sie die Übernachtung im Verlauf der Anmeldung buchen.
Sollten Sie eine Übernachtung in einem der umliegenden Hotels wünschen, buchen Sie die Übernachtung bitte direkt. Eine Hotelliste finden Sie als Download anbei.

Die im Verlauf der Anmeldung ausgewiesenen Kosten beziehend sich auf die Leistungen des LAZBW (Tagungsgebühr, Arbeitsunterlagen, Verpflegung gem. Programm, sowie ggf. Übernachtung).

Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss am 05.09.2016. 

Zeitraum: Mi. 21.09.2016 - Fr. 23.09.2016

Bestellen Sofort zur Anmeldung Anmeldung möglich



  Seite 1 von 1