LAZBW Baden-Württemberg
Atzenberger Weg 99
88326 Aulendorf
Telefon: 07525 / 942 - 300
Telefax: 07525 / 942 - 333

Email

Zeichenerklärung:

noch wenig Anmeldungen
noch wenig Anmeldungen
freie Plätze
genügend freie Plätze
fast belegt
fast belegt, noch wenige Plätze
belegt, Anmeldungen auf Warteliste
belegt, Anmeldungen auf Warteliste


Kunden-Login



Kursangebote >> Kursbereiche >> Kursdetails

Details zu Kurs: M151104 (Workshop: Das Potential von Ökogrünland mit Leguminosen steigern)


Details zum Kurs
Kursnummer M151104
Titel WS: Das Potential von Ökogrünland mit Leguminosen steigern
Info Steigende Pachtpreise zwingen ökologisch wirtschaftende Betriebe zu einer effizienten Produktion und einer Leistungsteigerung auch im Grünland. Dabei soll die Bodenfruchtbarkeit erhalten oder gemehrt werden und die Grünlandbestände sollen botanisch höchsten Ansprüchen genügen. Also: Wie und wieviel düngen? Wie lästige Unkräuter und Ungräser eindämmen und wie Eiweißpflanzen im Ökogrünland halten und etablieren? Es werden Ergebnisse der Eiweißversuche in Aulendorf, der Versuche mit unterschiedlichen Grünlandmischungen und der langjährige Grünlandverbesserungsversuch vorgestellt. Neben den Aulendorfer Mitarbeitern wird auch ein Praktiker sein erfolgreiches Bewirtschaftungskonzept vorstellen.
Die Veranstaltung wird als fachliche Fortbildung für Beratungskräfte von Beratungsorganisationen, die im Rahmen der ELER-VO (MEPL III, Baden-Württemberg) gefördert werden, anerkannt.
Termin Di. 01.03.2016 ab 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl: 35
Kosten ohne Übernachtung: 40,00 €
Dokumente zum Kurs:

Kursverantwortliche(r):
  • Prof. Dr. Martin Elsäßer

Kursort(e)
  • Seminarraum
    Atzenberger Weg 99
    88326 Aulendorf

Der Kurs hat bereits begonnen fast ausgebucht

Zurück
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kursdetails

Details zu Kurs: M151104 (Workshop: Das Potential von Ökogrünland mit Leguminosen steigern)


Details zum Kurs
Kursnummer M151104
Titel WS: Das Potential von Ökogrünland mit Leguminosen steigern
Info Steigende Pachtpreise zwingen ökologisch wirtschaftende Betriebe zu einer effizienten Produktion und einer Leistungsteigerung auch im Grünland. Dabei soll die Bodenfruchtbarkeit erhalten oder gemehrt werden und die Grünlandbestände sollen botanisch höchsten Ansprüchen genügen. Also: Wie und wieviel düngen? Wie lästige Unkräuter und Ungräser eindämmen und wie Eiweißpflanzen im Ökogrünland halten und etablieren? Es werden Ergebnisse der Eiweißversuche in Aulendorf, der Versuche mit unterschiedlichen Grünlandmischungen und der langjährige Grünlandverbesserungsversuch vorgestellt. Neben den Aulendorfer Mitarbeitern wird auch ein Praktiker sein erfolgreiches Bewirtschaftungskonzept vorstellen.
Die Veranstaltung wird als fachliche Fortbildung für Beratungskräfte von Beratungsorganisationen, die im Rahmen der ELER-VO (MEPL III, Baden-Württemberg) gefördert werden, anerkannt.
Termin Di. 01.03.2016 ab 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl: 35
Kosten ohne Übernachtung: 40,00 €
Dokumente zum Kurs:

Kursverantwortliche(r):
  • Prof. Dr. Martin Elsäßer

Kursort(e)
  • Seminarraum
    Atzenberger Weg 99
    88326 Aulendorf

Der Kurs hat bereits begonnen fast ausgebucht

Zurück